Mittwoch, 8. Februar 2012

Schlechte Laune

Ist hörbar, bei ins jedenfalls! Wenn das große Tochterkind mit eben solcher Laune nach Hause kommt, hoere ich es schon am Tür schließen! Alles ist falsch, das Mittag, das Wetter, die Schwester sowieso! Und weil die Mittelfrau feinfuehlig wie ein Bulldozer ist, krachte es heute schon mehrmals! Das Leben als Pubertier ist wirklich kein Einfaches!
beiden Großen auf einem Haufen . . .
Nicht auszuhalten im Moment!
Kurzum ich würde manchmal gerne ausziehen!
Geht leider nicht, und eigentlich bin ich gern zu Hause!
Also sperre ich jetzt beide Damen erst mal auseinander, koche mir einen Kaffee und freue mich auf die Zeit nach der Pubertaet, so in etwa 16-18 Jahren

Regine

Kommentare:

  1. Hallo Regine,

    oje, mein Mitgefühl hast du...
    Ich haben schon einen Rettungsplan für die Zeit gemacht... ich oder wahlweise eins der Pubertiere (bei uns läuft das bestimmt auch zeitgleich....) siedeln in den Wohnwagen um...

    Ich wünsche dir gute Nerven!!!

    LG,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. @britta: Ja, diese Wohnwagenlösung haben wir auch als Notplan!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Regine,

    gut dass es allen gleich geht, ich bin immer wieder beruhigt wenn ich lese, dass es in anderen Familien auch so zugeht wie bei uns. Unsere Kinder sind noch in der Trotzphase. Die Syptome sind ja fast die gleichen.
    Die Idee mit dem Wohnwagen ist gar nicht schlecht, muss ich mal drüber nachdenken.......

    Liebe Grüße und einen schönen Rest-Tag

    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. @Melanie: Ja, ein Trotzphasenkind haben wir auch noch! Das ist manchmal wirklich änhlich!
    Und das Wissen darum, dass es anderen genau so geht, hilft einem schon mal sehr weiter!

    AntwortenLöschen